MESSE NEWS: Nachbericht zur CARAVAN, 28.08.-06.09.2015 in Düsseldorf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Caravan15 1Der CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2015 hat alle Erwartungen übertroffen und konnte das Rekordergebnis des Vorjahres noch einmal deutlich steigern.

Die weltweit größte Messe für Reisemobile und Caravans erlebte bei der insgesamt 54. Auflage die bestbesuchte Veranstaltung ihrer

Die Internationalität der Besucher war wieder sehr hoch und die Aussteller freuten sich zudem über gestiegene Verkäufe. „In diesem Jahr kamen 55 Prozent der Besucher mit Caravan15 2konkreten Kaufabsichten. Das ist besonders erfreulich, weil der CARAVAN SALON DÜSSELDORF als Trendbarometer für die kommende Saison gilt. Der Zuspruch beim CARAVAN SALON beweist, welchen großen Stellenwert das Caravaning als Urlaubsform in der Gesellschaft einnimmt. Geschichte. Die Messe Düsseldorf freut sich natürlich darüber, dass sie mit 202.000 Besuchern erneut eine Bestmarke aufstellen konnte.

Auch die neue Halleneinteilung hat ebenso funktioniert wie die erfolgreiche Sonderschau „StarterWelt“.

 

Text und Bilder: Stefan Fietz 360Grad MesseKonzept

Letzte Änderung am Donnerstag, 10 September 2015 09:52

Ähnliche Artikel

  • Messenachbericht zur TechnoClassica 2017

    Techno ClassicaDSC 0001 MNachbericht zur:
    29. TECHNO-CLASSICA ESSEN –
    die automobile Weltausstellung fand statt vom 5.* bis 9. April 2017

    „Das Original“ baut seinen Vorsprung weiter aus
    • Nach Rekord-Veranstaltung im Vorjahr:

    Die Klassik-Weltmesse in Essen hat wieder Vollgas gegeben!
    Vom 5. Bis 9. April war die Messe Essen wieder Treffpunkt der internationalen Branche und der Liebhaber-Szene

    In der vergangenen Woche verwandelten sich die 20 ausgebuchten Hallen der Messe Essen wieder fünf Tage lang zum größten Autohaus der Welt für Old- und Youngtimer.
    1250 Aussteller aus 30 Ländern machen die Techno-Classica Essen zur weltweit führenden, besucher- und umsatzstärksten Klassik-Messe. Frisch poliert, mit leuchtendem Chrom und glänzendem Lack warben ihre 2.700 automobilen Raritäten im Gesamtwert von schätzungsweise über 350 Millionen Euro um die Gunst der über 200.000 Besucher aus aller Welt.
    In Quantität und Qualität einmalig war auch das Engagement internationaler Automobilhersteller: 27 Automobilmarken präsentierten sich und ihre Geschichte – und über 200 Klassik-Clubs rückten sich und ihre Dienstleistungen ins Rampenlicht.
    Besondere Highlights waren: „The Golden Fifties“ – die Sonderschau mit faszinierenden Formel-1-Rennwagen des Grand Prix von Monaco der 1950er-Jahre. Und „Unter Spannung“ stand eine Präsentation der Geschichte der über 135 Jahre währenden Elektromobilität.
    Die Klassik-Weltmesse spiegelt den weiterhin stetig wachsenden Oldtimer-Markt mit großer Wirtschaftskraft wider – mit über 600.000 allein in Deutschland zugelassenen mehr als 30 Jahre alten Oldtimern und einem Gesamtumsatz von über 16 Milliarden Euro für alle Autos ab einem Alter von 15 Jahren.
    Bilder und Text: Stefan Fietz 360Grad MesseKonzept

    Techno ClassicaDSC 0023

  • NACHBERICHT => ESSEN MOTORSHOW 2016

    Essen Motor Show krönt das Autojahr mit starkem Messeergebnis

    Hunderttausende Besucher erleben Neuheiten und Premieren auf dem PS Festival

    2016 essenmotorshow 001Die Essen Motor Show hat erfolgreich die Ziellinie erreicht: Rund 360.000 begeisterte Fans besuchten vom 25. November bis zum 4. Dezember die Automobilmesse. Über 500 hochzufriedene Aussteller zeigten auf dem PS Festival in der Messe Essen zahlreiche Neuheiten und Premieren: Auf dem großzügig dimensionierten Stand von BMW feiert en die neuen M Performance Parts für den BMW M4 Europapremiere, die Ford Werke präsentierten den neuen Ford Kuga und die aktuelle Rennversion des GT. Skoda startete mit der Deutschlandpremiere des Kodiaq seine SUV - Offensive.

    Weitere sportliche Fahrzeuge gab es unter anderem von Mini, Peugeot, Porsche Motorsport und Renault Sport Deutschland zu sehen.
    „Die Essen Motor Show hat eindrucksvoll ihre Ausnahmestellung unter den weltweiten Automobilmessen bewiesen: Hier werden sportliche Fahrzeuge und Marken regelrecht gefeiert. Das war auch dieses Jahr stark spürbar“,
    „Die Begeisterung für sportliche Serienfahrzeuge und den Motorsport wurde in Essen greifbar, nicht zuletzt durch Highlights wie die Sondeausstellung zum 70. Geburtstag von Ferrari. Ich freue mich bereits auf 2017, dann feiert die ideelle Trägerschaft von ADAC und Essen Motor Show den 30. Geburtstag „Die Essen Motor Show ist etwas anderes, ein Erlebnis.“2016 essenmotorshow 002

    Zahlreiche Aussteller nutzten die Chance und meldeten sich bereits für die Essen Motor Show im kommenden Jahr an. Nach den Besuchsgründen gefragt, antwortete die Mehrheit der Besucher: „Die Essen Motor Show ist einmal etwas anderes, ein Erlebnis.“ Rund ein Drittel besuchte die Messe außerdem um Neuheiten und Premieren zu sehen . Im Beliebtheitsranking der Sondershows lag die tuningXperience in der Gunst der Fans ganz vorne, gefolgt von der DMAX –Motorsportarena und DTM World.

    Mehr als die Hälfte der Messebesucher interessierte sich besonders für Automobil- Tuning. 46 Prozent lockte der Motorsport nach Essen, der im Vergleich zum Vorjahr am stärksten zulegen konnte (2015: 39 Prozent). Auf den weiteren Plätzen lagen Automobilzubehör sowie Automobile und Neuwagen. Die Kauftätigkeit der Besucher lag auf gewohnt hohem Niveau. 

    88 Prozent waren mit ihrem Messebesuch sehr zufrieden oder zufrieden damit liegt der Wert über dem des Vorjahres. Entsprechend gestiegen ist auch die Bereitschaft, die Essen Motor Show im nächsten Jahr zu besuchen: 89 Prozent der Fans planen bereits jetzt einen Besuch der 50. Essen Motor Show im Jahr 2017.


    Fotos und Bericht: Stefan Fietz

  • NACHBERICHT => CARAVANSALON 2016 in Düsseldorf

    Der diesjährige CARAVAN SALON DÜSSELDORF hat mit zahlreichen Neuheiten, erneut starken Besucherzahlen und hervorragenden Verkäufen eindrucksvoll bestätigt, dass die Urlaubsform Caravaning und die gesamte Branche einen Boom erlebt.
    Die Messe hat wieder viele Menschen der unterschiedlichsten Altersstufen begeistert.

    Der CARAVAN SALON, der in diesem Jahr zum 55. Mal stattfand, konnte damit eindrucksvoll seine führende Position als weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans unterstreichen.

    „Der CARAVAN SALON 2016 ist nach wie vor eine herausragende Veranstaltung mit tollen Ausstellern und großartiger Stimmung bei den Besuchern. Trotz der sonnigen Tage mit sommerlichen Temperaturen, die nicht gerade zu einem Messebesuch einladen, ist der diesjährige CARAVAN SALON mit 203.500 Besuchern der beste in der Geschichte und die Erwartungen des Veranstalters, und vor allem die der Aussteller, mehr als erfüllt“. Sehr bemerkenswert ist auch der hohe Wert an Erstbesuchern von rund 34 Prozent. Der Zuspruch bei der diesjährigen Messe beweist, wie beliebt Caravaning als Urlaubsform weiterhin ist. „Individualität, Freiheitsdrang, Aktivitäten in der Natur und vor allem die Lust auf unbekannte Regionen und Städte sind die Zutaten, die diese Urlaubsform so faszinierend machen“.

    CARAVAN2016 001CARAVAN2016 002

  • MESSE NEWS: Nachbericht zur A + A, 27.10. - 30.10.2015 in Düsseldorf

    Messebericht zur A + A in Düsseldorf vom 27.-30.10.2015

    AA2015 IMG 001Zur diesjährigen A+A in Düsseldorf kamen an den vier Messetagen mehr als 65.000 Fachbesucher, um sich bei den 1.887 Ausstellern aus 57 Nationen über die neuesten Trends in den Bereichen des Arbeit

    sschutzes, der betrieblichen Gesundheitsförderung und des Sicherheitsmanagements im Betrieb zu informieren. Das ist eine neue Bestmarke. 30 Prozent waren internationale Besucher, was auch einem Zuwachs entspricht und sie kamen aus 80 verschiedenen Ländern.

    AA2015 IMG 002"Die A+A hat ihre Position als international führende Messe- und Kongressveranstaltung für sichere und gesunde Arbeit mit neuen Topwerten auf der Aussteller- und Besucherseite wieder einmal bestätigt. Über Europa hinaus setzt sie Impulse für den Markt und die politische Diskussion. Diesbezüglich waren auch die zahlreichen

    AA2015 IMG 003

    Aktivitäten rund um das diesjährige Partnerland Südkorea hilfreich. Durchweg gab es eine positive Resonanz und gute Stimmung in den Messehallen Dies konnte aus Gesprächen mit Ausstellern und internationalen Delegationen bilanziert werden.

     

     

     

     

    Text und Bilder: Stefan Fietz 360Grad MesseKonzept

  • MESSE NEWS: Nachbericht zur ANUGA, 10.10.-14.10.2015 in Köln

    Anuga 2015: Nach Ausstellerrekord auch Wachstum bei Besucherzahl

    Rund 160.000 Fachbesucher aus 192 Ländern / Besucherqualität überzeugt Aussteller auf ganzer Linie

    ANUGA2015 IMG 001Die Anuga 2015 verzeichnete nach einem Ausstellerrekord auch bei der Besucherzahl ein Wachstum. Rund 160.000 Fachbesucher aus 192 Ländern kamen vom 10. bis 14. Oktober 2015 zur Anuga nach Köln. „Die Anuga ist als Business- und Informationsplattform für die globale Foodbranche unerreicht“, „Sie hat ihre Position als internationale Leitmesse auch in diesem Jahr mehr als deutlich unterstrichen.“ Die Anuga 2015 präsentierte über 7.000 Aussteller aus 108 Ländern. Vor allem die Qualität der Besucher überzeugte die Aussteller. Entscheidungsrelevante Einkäufer aus dem Handel und dem Foodservice sorgten für einen dynamischen Messeverlauf. In diesem Jahr war Griechenland das Partnerland der Anuga und präsentierte sich erfolgreich mit über 200 griechischen Anbietern und der ganzen Vielfalt und Qualität seiner Lebensmittelwirtschaft.

    Das hohe Interesse von Ausstellern und Besuchern aus dem In- und Ausland ist hoch und unterstreicht den Stellenwert der Anuga als weltweit bedeutendste Messe für Lebensmittel und Getränke. Auch in diesem Jahr konnten die Fachbesucher wieder tausende hochwertiger und innovativer Produkte testen. Diese große Vielfalt spiegelt klar die Lebensmitteltrends wider, die uns schon seit einiger Zeit begleiten. Guter Geschmack und Frische waren den Verbraucherinnen und Verbrauchern schon immer wichtig. Darüber hinaus gewinnt das Thema Convenience immer größere Relevanz. Leicht zu verzehren und leicht zu kochen müssen unsere Lebensmittel heute sein. Wer es schafft, diese Eigenschaften mit Gesundheits- und Nachhaltigkeitsaspekten zu verknüpfen, dem winken sehr gute Absatzchancen.ANUGA2015 IMG 002

    Die Anuga-Aussteller nutzten die Messe intensiv, um neue Produkte und Konzepte dem überaus interessierten und orderfreudigen Fachpublikum vorzustellen. Eine große Bandbreite von innovativen Convenience- und Ready-to-Cook-Produkten sowie vegane und Health-Produkte sorgten für zahlreiche Impulse. Viele Anbieter zielten auch auf den wachsenden Außer-Haus- bzw. To-Go-Markt ab.

    Informationen zu Trends und Entwicklungen im internationalen Nahrungsmittel- und Getränkemarkt wurden von Besuchern wie Ausstellern mit großem Interesse aufgenommen. Studien zufolge sind neben veganen auch vegetarische Angebote sehr gefragt, ebenso wie Bio- und fair gehandelte Produkte. Auch „Free From“-Konzepte - etwa ohne Laktose oder Gluten - liegen im Trend. Eine eigene Bühne hatten zur Anuga Halal-Produkte. Themen wie die Wertschätzung von Lebensmitteln, die Eindämmung von Lebensmittelverschwendung vor allem in den Industrieländern, Rückverfolgbarkeit, Tierwohl und Nachhaltigkeit werden die Diskussionen rund um Nahrungsmittel und Getränke auch in Zukunft prägen.

     

    Text und Bilder: Stefan Fietz 360Grad MesseKonzept