MESSE NEWS: Nachbericht zur MEDICA 2015 vom 16.-19. November 2015 in Düsseldorf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

MEDICA2015 001Zum ersten mal fand die der weltgrößten Medizinmesse MEDICA 2015 sowie der parallelen Zuliefererfachmesse COMPAMED 2015 von Montag bis Donnerstag statt und dies ist bei den Fachbesuchern auf breite Zustimmung gestoßen und wurden vom Start weg in diesem Jahr gut angenommen. In 19 Messehallen präsentierten sich die internationalen Aussteller. Die Konzentration der MEDICA + COMPAMED auf die normalen Wochenarbeitstage bietet dem Fachpublikum vielfältigere Möglichkeiten der Reiseplanung. Das hat sich auch diesmal direkt positiv ausgewirkt auf die gut besuchten Fachmesse-Foren sowie die begleitenden Konferenzen. Hier fanden die vielen Programm-Highlights an allen Tagen regen Zuspruch.

Vom 16. - 19. November kamen 130.000 Fachbesucher aus rund 120 Nationen nach Düsseldorf (Vorjahr: 128.500). Der Anteil internationaler Besucher lag bei über 50 Prozent, auffällig viele kamen aus den Überseemärkten USA, Lateinamerika und verstärkt aus dem Iran und den arabischen Ländern. "Die MEDICA ist und bleibt über alle Ländergrenzen hinweg ein Top-Event im Hinblick auf die Tatsache, dass 96 Prozent der Besucher über Entscheidungskompetenz verfügen. Den für Investitionen besonders relevanten Experten aus Kliniken, Praxen, Labors, Handel sowie aus Reihen der Industrie und der Kostenträger (Krankenkassen) wurde von den erstmals fast 5.000 Ausstellern aus 70 Nationen das komplette Neuheiten-Spektrum für die ambulante und klinische Versorgung geboten.

MEDICA2015 002

MEDICA2015 003

Text und Bilder: Stefan Fietz, 360Grad MesseKonzept