KUNSTTURNEN: Turner vom SuS Stadtlohn starten mit einem souveränen Sieg in die Oberligasaison 2016

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mit dem Gewinn aller sechs Gerätewertungen holten sich die Kunstturner des SuS Stadtlohn den ersten ungefährdeten Sieg in der neuen Saison. Mit einem Gesamtergebnis von 223,10 zu 201,40 Punkten hielt man dabei den Gast des KTV Iserlohn deutlich auf Abstand.

Der Borkener Simon Hetkamp hatte Chefcoach Dieter Heming um eine verlängerte Wettkampfpause gebeten, fehlte ihm nach eigener Aussage noch die nötige Kraft und Sicherheit, um Topleistungen zu zeigen. Der Sicherheitsaspekt steht im Kunstturnen an höchster Stelle. 

Simon Hetkamp nur Zuschauer

Hierbei können Trainingsrückstand und fehlende routinierte Abläufe zu schweren Stürzen und Schäden führen. 

„Ich respektiere und unterstütze diese Entscheidung jederzeit“, so Dieter Heming, „die Saison ist noch lang und wir brauchen Simon gegen stärkere Gegner.“ Und am kommenden Wochenende wartet schon der nächste Gegner. Der SuS Stadtlohn tritt am Samstag beim Duisburger Club TV Wanheimerort an. „Mal schauen, ob ich dann der Mannschaft schon helfen kann“, so der Borkener Kunstturner.

Letzte Änderung am Dienstag, 06 September 2016 13:29

PREMIUMPARTNER